Allgemein

Dieter Überfeld ist verstorben

2. Bundesliga 1981
Dieter Überfeld

Mitten im KSV-Jubiläumsjahr erreichte uns eine Mitteilung, die uns sehr traurig macht. Ab 8. Mai 2021 verstarb unser ehemaliger Ringer, Trainer und 2. Vorsitzender Dieter Überfeld im Alter von 77 Jahren.

„Jointy“ kam in den 1970er Jahren zum KSV und wurde in der Folgezeit zu einer der prägenden Figuren in der Vereinsgeschichte des KSV Hohenlimburg. In seine Zeit fällt 1975 der Aufstieg in die 2. Bundesliga, in der der KSV Hohenlimburg anschließend unter seiner Führung sieben Jahre in Folge antrat.

Legendär waren nicht nur sein unkonventioneller Stil als Trainer, sondern auch seine herausragenden Leistungen als Aktiver. Obwohl Jointy erst sehr spät mit dem Ringsport begann, brachte er beachtliche Leistungen auf der Matte. Das führte in den Jahren 1976 – 1979 zu insgesamt vier Teilnahmen an den Deutschen Meisterschaften der Männer, übrigens je zwei in beiden Stilarten. Sein größter Erfolg war hierbei ein 5. Platz in der Klasse bis 90kg (GR) bei den Titelkämpfen 1976 in Aschaffenburg.

Zwischenzeitlich führte Dieter zeitweise sogar das Amt des 2. Vorsitzenden des KSV Hohenlimburg aus, was seine damalige Stellung im Verein nochmals unterstreicht.

Doch nicht nur im Ringsport war Dieter Überfeld einzigartig, auch als „positiv verrückter“ Typ steht er für zahlreiche Anekdoten, die seine alten Weggefährten bis heute noch vergnügt zum Besten geben.

Anfang de 1980er Jahre trennten sich die Wege von Jointy und dem KSV und er verbrachte den späteren Teil seiner Karriere bei unserem Nachbarn, der TSG Herdecke.

Die letzten Jahre seines Lebens hatte Dieter immer wieder mit massiven gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, von denen er nun erlöst ist. Dieter Überfeld wird stets für eine der erfolgreichsten Zeiten in der Vereinsgeschichte des KSV Hohenlimburg stehen. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

 

Titelbild: Der KSV 1981 in der 2. Bundesliga: Lars Paulsen, Rüdiger Schönekess, Michael Hennemann, Hasan Kesebir, Dieter Überfeld, Ewald Eisele, Ulrich Schaarschmidt, Wolfgang Raulf, Hans Gocke, Norbert Teipel, Karsten Bartsch, Dieter Schlee, Jörg Hellwig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.