Ahmet Sekmen holt Medaille bei DRB-Sichtungsturnier

Ahmet Sekmen

Lean Bobek verletzt

Am vergangenen Wochenende fand in Heidelberg ein Sichtungsturnier der A-Jugend des Deutschen Ringer Bundes statt und vom KSV Hohenlimburg wurden mit Lean “Miloš” Bobek und Ahmet Sekmen zwei seiner talentiertesten Nachwuchsringer nominiert. Beide reisten als Teil des NRW-Teams bereits am Freitag an und konnten somit am Samstag ausgeruht in die Wettkämpfe starten.

Lean Bobek
Lean Bobek

Für Lean Bobek begann das Turnier nicht gut, denn er verpasste das angestrebte Körpergewicht von 55 kg und musste folglich in die stark besetzte Klasse bis 60 kg aufrücken. Der entsprechenden Gewichtsnachteil war auf diesem Niveau eine zu große Bürde und so unterlag er im ersten Kampf dem Brandenburger Fabrice Krüger mit 0:8 Punkten. Da Krüger jedoch anschließend das Finale erreichte, durfte “Miloš” über die Hoffnungsrunde noch einmal ins Turnier eingreifen und die Bronzemedaille anstreben. Im folgenden Duell gegen Daniel Schweng verletzte sich der KSVer jedoch am Fuß und schied aus dem Turnier aus.

Ahmet Sekmen dreht 0:5 und holt Bronze

Ahmet Sekmen

Besser lief es für Ahmet Sekmen, der vier Kilogramm Körpergewicht “abgekocht” hatte und in der Klasse bis 80 kg an den Start ging. Nach einem 9:1-Sieg über David Friedrich unterlag er im Halbfinale gegen Sid Wetzel. Da der Sachse jedoch im Anschluss das Finale erreichte, durfte Ahmet den Kampf um Bronze gegen Luis Rohmann bestreiten. Hier lag der Hohenlimburger zunächst mit 0:5 zurück, kämpfte sich jedoch Punkt um Punkt heran und und gewann schließlich mit 7:5 die Bronzemedaille.

Jan-Philipp Rasper besteht Prüfung zum Kampfrichter

Jan Philipp Rasper
Jan Philipp Rasper

Der als Betreuer mitgereiste Timo Golz war nicht nur mit diesem Ergebnis sehr zufrieden, sondern freute sich auch über Jan Philipp Rasper, der bei einem parallel ausgetragenen Turnier auch seine praktische Prüfung als Kampfrichter bestand und fortan den KSV Hohenlimburg als Unparteiischer auf der Matte vertreten kann. Herzlichen Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.