Saison

Hurra wir ringen wieder!

Impression 2014
Nachdem die vergangene Saison der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen ist, wurde nun seitens des Ringerverbandes NRW in Abstimmung mit den teilnehmenden Vereinen eine Lösung für das aktuelle Jahr ausgearbeitet. Im Kern sieht das so aus, dass in einer Oberliga und einer Bezirksliga gerungen wird, wobei beide Ligen jeweils nochmal regional in die Gruppen Rheinland und Westfalen aufgeteilt werden. In jeder dieser Gruppen starten je 6 Mannschaften, insgesamt also 12 in der Oberliga und 12 in der Bezirksliga. Die jeweiligen Sieger der Gruppen Rheinland und Westfalen ringen im Anschluss im Rahmen der „Final-Four-Veranstaltung“ den Meister ihrer Liga aus.
 
Bei der Besetzung der Ligen setzt man in diesem Jahr aufgrund der für die Vereine immer noch schwierigen Lage auf Freiwilligkeit. Das bedeutet: Kein Verein wird zur Teilnahme gezwungen und auch die Wahl der Liga ist ausnahmsweise freigestellt. Zudem entfallen der Auf- und Abstieg in dieser verkürzten Saison.
 
Der KSV Hohenlimburg hat sich in diesem Ausnahmejahr zu einer Teilnahme in der Bezirksliga entschieden, um die zahlreichen jungen Talente in einer angemessenen Leistungklasse aufzubauen und sie für die reguläre Teilnahme in der Oberliga im kommenden Jahr gut vorzubereiten.
 
Los geht es mit einem Heimkampf am 9. Oktober gegen den KSV Witten 07 III.
 
Unsere diesjährigen Gegner sind:
 
KSV Witten 07 III
TuS Bönen 01
Germania Altenessen
ASV Heros Dortmund
KSV Kirchlinde II
 
Der komplette Terminplan des KSV Hohenlimburg ist auf dieser Website unter der Rubrik >Kalender< zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.