Heißes Wochenende: Vier KSV-Eigengewächse bei A-Jugend-DM

DM2022

Titelbild v.l.: Lean Bobek, Ahmet Sekmen, Daniel Wulfert, Denni Terkhoev

An diesem Wochenende wird es heiß, denn der Ringerverband NRW nominierte gleich vier Jugendringer aus der Talentschmiede des KSV Hohenlimburg für die Deutschen-Meisterschaften der A-Jugend. Dies ist eine große Ehre für unseren Verein und eine tolle Bestätigung für die nachhaltige und konsequente Jugendarbeit!

Das Feld teilt sich hierbei wie gewohnt auf zwei Austragungsorte (je einen pro Stilart) auf:

Freistil

Im hessischen Hösbach richtet der dortige RSC die nationalen Titelkämpfe im freien Stil aus. Für den KSV Hohenlimburg ist hier am Start:

71 kg Daniel Wulfert

Alle wichtigen Infos zum Turnier findet man unter dem folgenden Link: –> RSC Hösbach
Dort kann man die Ergebnisse verfolgen sowie Tickets für die Veranstaltung ordern. Für eine Gebühr von 10 € erhält man den Zugang zum angebotenen Livestream.

griechisch-römisch

Die Klassiker reisen etwas weiter und starten in Sachsen beim AC Werdau, wo der KSV Hohenlimburg mit zwei Teilnehmern vertreten ist. Hinzu kommt mit Lean “Miloš” Bobek ein Eigengewächs, welches in diesem Jahr aus schulischen Gründen nach Dormagen wechselte und daher bei dem Turnier für den AC Ückerath antreten wird.

60kg Lean Justin Bobek (für den AC Ückerath)

71kg Denni Terkhoev

80kg Ahmet Yigit Sekmen

Alle wichtigen Infos zum Turnier findet man unter dem folgenden Link: –> AC Werdau

Die Ergebnisse kann man hier nachverfolgen: –> Ergebnisse

Letzter “Schliff” beim KSV-Abschlusstraining vor den Deutschen Meisterschaften

Wir wünschen allen Teilnehmern ein erfolgreiches und verletzungsfreies Turnier und drücken aus der Heimat die Daumen!

Zeitplan
(für beide Veranstaltungen gleich):

Freitag

  • bis 16.00 Uhr Abgabe der endgültigen Meldelisten
  • 16.30 Uhr – 17.00 Uhr Wiegen
  • 18.00 Uhr Eröffnung und Beginn der Wettkämpfe 1.Runde
    (Anzahl der Gewichtsklassen abhängig von der Teilnehmerzahl)
  • 18.30 Uhr Beginn der Wettkämpfe
  • 20.30 Uhr Empfang für Offizielle, Kampfrichter und geladene Gäste am Veranstaltungsort

Samstag

  • 08.00 Uhr – 08.30 Uhr Wiegen
  • 10.00 Uhr Fortsetzung der Kämpfe

Sonntag

  • 8.30 Uhr – 8.45 Uhr Wiegen der Finalteilnehmer (ohne Toleranz)
  • 9.30 Uhr Finale Platz 5 und 3 (2 Matten)
  • 11.00 Uhr Finale Platz 1 (1 Matte) mit Siegerehrung Plätze 1-6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.